Von der Gründung bis zum Rücktritt


Am Donnerstag, den 05.04.2018 um 22:51 Uhr Ortszeit, kündigte ein Veteran seinen Ruhestand an. EnvyMack, ein Gründer und seines Zeichens Major General und seit der Gründung mitte 2009 stellvertretender Kommandeur der Tactical Rangers.

Seine Geschichte begann etwa im Juni 2009. Dort begannen Envy, Stewiiii und ich gemeinsam mit dem gleichen Clantag die Gamingwelt unsicher zu machen. Damals noch mit keinerlei Absichten, einen Clan oder eine Community aufzubauen. Trotzdem sind das die ersten Wurzeln der Tactical Rangers.

Anfang 2010, als Battlefield Bad Company 2 das Licht der Welt erblickte, schien es perfekt. Ein geiles Game kam auf den Markt und wir gaben uns das erste mal einen originellen Namen. "German Rangers Tactical Battallion" war eine Ableitung aus unseren damaligen Call of Duty Zeiten von 2007 - 2009, als Envy und ich noch Mitglied des amerikanischen COD-Clans 1st Rangers Tactical Battaillon waren. Einfach so. Es war immer noch kein Clan geplant.

Aber dann, aber dann, als wir mehr wurden. Battlefield 3 kam Ende 2011 auf den Markt. Freunde stießen der Truppe dazu und das erste mal konnten wir mehr als ein Trupp voll bekommen. So entstand unsere erste Homepage und statt Skype, nutzten wir dann auch Teamspeak. Unsere ersten Gehversuche als Clan. Der Name änderte sich in 1st Tactical Rangers.

Die Zeit nahm seinen Lauf. Ranger's kamen und gingen. Der Stamm blieb erhalten und ist heute noch dabei. So auch Envy, der fleißig Abschüsse sammelte und immer wieder für Battlefield begeistert werden musste. Battlefield 4 war Ende 2013 dann endlich auf dem Markt. Mit den gleichen Bugs (und noch ein Paar mehr), die in Battlefield 3 schon längst behoben waren. Der schlechteste Start eines Battlefield Teils, doch wir ließen uns den Spaß, trotz viel Frustation, nicht nehmen. Damals haben wir noch monatlich Besprechungen in TS abgehalten und Beförderungen wurden noch mit viel TAMTAM und so verkündet. War schon lustig.